Vorbereitung auf eine Fernheilungssitzung

1. Finden Sie einen ruhigen und gemütlichen Ort: Wählen Sie einen Raum, in dem Sie sich wohl und ungestört fühlen. Sorgen Sie dafür, dass Sie während der Sitzung nicht gestört werden.

2. Entspannen Sie sich: Schaffen Sie eine entspannte Atmosphäre, indem Sie eine beruhigende Musik abspielen, Kerzen anzünden oder ätherische Öle verwenden. Nehmen Sie sich Zeit, um zur Ruhe zu kommen und Ihren Geist zu beruhigen.

3. Visualisieren Sie positive Energie: Stellen Sie sich vor, wie eine warme und heilende Energie Ihren Körper durchströmt und jegliche Spannungen und Blockaden löst. Visualisieren Sie sich gesund, glücklich und in Harmonie.

4. Öffnen Sie sich für die Heilung: Machen Sie sich bewusst, dass die fernheilende Energie Ihnen Wohlbefinden und Heilung schenkt. Stellen Sie sich vor, wie Sie die Energie in sich aufnehmen und sie Ihre körperlichen und emotionalen Bedürfnisse anspricht.

Während der Fernheilungssitzung:

1. Empfangen Sie die Energie: Lassen Sie die Heilenergie bewusst in Ihren Körper fließen. Nehmen Sie wahr, wie sie dort arbeitet und Verspannungen oder Blockaden sanft auflöst.

2. Seien Sie offen für Veränderungen: Beobachten Sie achtsam, ob Sie körperliche Empfindungen, emotionale Reaktionen oder Eindrücke während der Sitzung wahrnehmen. Akzeptieren Sie diese Veränderungen und lassen Sie sie geschehen.

3. Atmen Sie tief und bewusst: Konzentrieren Sie sich auf Ihren Atem, um den Geist zu beruhigen und die Energie noch besser aufzunehmen. Tiefes Atmen unterstützt den Entspannungsprozess und fördert die Durchblutung.

4. Vertrauen Sie dem Heilungsprozess: Glauben Sie daran, dass die Fernheilung Ihnen Gutes bringt und Ihrem Wohlbefinden dient. Vertrauen Sie darauf, dass jede Heilsitzung eine positive Wirkung hat, auch wenn diese möglicherweise nicht sofort spürbar ist.

Nach der Fernheilungssitzung:

1. Nehmen Sie sich Zeit zum Nachruhen: Gönnen Sie sich nach der Sitzung eine ruhige und entspannte Phase, um die Erfahrungen und Empfindungen zu integrieren.

2. Pflegen Sie Selbstfürsorge: Trinken Sie ausreichend Wasser, essen Sie gesund und nehmen Sie sich Zeit für Entspannungsübungen oder Meditation. Unterstützen Sie Ihren Körper und Geist bei der Heilung.

3. Beobachten Sie Ihre Reaktionen: Achten Sie in den folgenden Tagen auf mögliche Veränderungen in Ihrem körperlichen oder emotionalen Zustand. Notieren Sie Ihre Beobachtungen, um mögliche Fortschritte festzuhalten.

4. Bleiben Sie in Kontakt: Informieren Sie den Fernheiler über Ihre Erfahrungen und Fortschritte. Der Austausch kann weitere Unterstützung bieten und dazu beitragen, den Heilungsprozess zu vertiefen.

Die Vorbereitung und Achtsamkeit während einer Fernheilungssitzung spielen eine wesentliche Rolle für ein optimales Ergebnis. Indem Sie sich auf den Heilungsprozess einlassen und sich selbst liebevoll umsorgen, schaffen Sie den Raum für eine tiefgreifende Heilerfahrung.

Fotolia_5324870_XS Vorbereitung auf eine Fernheilungssitzung